Für die einen der 3.Sieg in Folge, die anderen stecken tiefer in der Kriese

Schlusslicht Stuttgart verlor am Freitagabend zum Auftakt des 22. Spieltags mit 2:3 gegen Dortmund. Damit steckt Stuttgart immer Tiefer in der Kriese und und Dortmund feiert ihren 3.Sieg in folgen.

Gladbach hat die Chancen, aber Sevilla gewinnt

Borussia Mönchengladbach hat ein äußerst intensiv geführtes Duell bei Titelverteidiger FC Sevilla in der Europa League knapp verloren. Die Favre-Elf hatte insgesamt die besseren Möglichkeiten, die Spanier präsentierten sich aber kompakt und effektive. Noch bestehen im Blick auf das Achtelfinale alle Möglichkeiten für die Borussia.

In Wolfsburg gab es am 20.02.15 eine Talfahrt zwischen Guten und schlechten Sachen

Vor dem Spiel gegen Hertha BSC am Sonntag um 17.30 Uhr plagen den VfL Wolfsburg ernste Personalsorgen.
Aaron Hunt der sich im Spiel gehe Lissabon verletzte wird definitiv am Sonntag ausfallen. Der Mittelfeldspieler erlitt einen Innenbandteilabriss und wird den Wölfen voraussichtlich sechs bis acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus käme eine Rückkehr von Ivan Perisic noch zu früh.

Das Wochenlange verhandeln des VfL Wolfsburg und Vieirinha über eine gemeinsame Zukunft oder wohin der Weg des Portugiesen führt. Am Freitag einigten si h beide Seiten und Vieirinha setzte glücklich seine Unterschrift unter den neuen Dreijahresvertrag. 

Dost schlägt Sporting 2:0

Der VfL Wolfsburg hielt wie vorgenommen hinten die Null und gewann sein Zwischenrunden-Hinspiel in der Europa League dank eines Doppelpacks von Bas Dost mit 2:0 gegen Sporting Lissabon.

Sporting Lissabon bereitete dem VfL Wolfsburg zwar in der ersten Halbzeit einie Probleme, am Ende gewannen die “Wölfe” aber verdient mit 2:0. Vor der Pause hätten die Portugiesen sogar durch Carillo (34.) in Führung gehen können, doch er verfehlte knapp das Ziel. In der zweiten Hälfte schlug dann erneut die Stunde von Bas Dost; der schon in der Bundesliga erfolgreich war. Der Niederländer war kurz nach Wiederanpfiff mit der Führung zur Stelle (46.), profitierte dabei auch von einer sehenswerten Vorarbeit von Naldo. In der 63. Minute machte Dost dann alles klar, als er eine Flanke von De Bruyne aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Wolfsburg dominierte weiter die Partie, trotz guter Kontermöglichkeiten wollte ein weiteres Tor aber nicht mehr gelingen. Dennoch kann Trainer Dieter Hecking dem Rückspiel gelassen entgegen sehen.

Eiskalte Bielefelder überwältigen den VFL Osnabrück

Das Nachholspiel des 23. Spieltages zwischen dem VfL Osnabrück und dem Spitzenreiter aus Bielefeld endete mit 0:4.
Die Osnabrücker kamen ordentlich in die Partie: Nach sieben Minuten hatte Thee die erste Chance der Partie, allerdings traf er den Ball nicht richtig. Doch anschließend zeigte der Tabellenführer seine ganze Klasse.
Nach zehn Minuten wurde Müller in Aktion gesetzt und vollendete problemlos. Danach war die Zeit des Topstürmers Fabian Klos gekommen, der innerhalb von vier Minuten Saisontreffer 16 und 17 machte. Zunächst wurde er perfekt von Müller bedient und vollendete sehenswert per Flugkopfball (13.), anschließend vollendete er eine Hereingabe von Lorenz völlig ungehindert aus fünf Metern (17.). Nach dem Bielefelder Dreierpack waren die Gastgeber zunächst geschockt, auch die Fans verstummten. Ab der 30. Minute fanden dann die Hausherren zurück in die Spur und kamen sogar zu Chancen: Dreimal war es Außenspieler Thee, der den Anschlusstreffer hätte erzielen können, doch er scheiterte jedes Mal aus aussichtsreicher Position (33., 45. und 45.+2).
Der Start in das neue Jahr verlief nach 3 verlorenen Spielen, darunter auch beide Derbys gegen Münster und Bielefeld nicht sehr gut für den VFL Osnabrück. Doch die Fans stehen und hinter ihrem Verein und warten auf den ersten Treffer und ersten Punkt um Jahr 2015. Nach dem verlorenen Derby gegen Bielefeld hat Osnabrück einen Rückstand von 8 Punkten auf den 2.Platz, doch die Osnabrücker Fans sind voller Zuversicht für die nächsten Spiele. Als nächstes muss der VFL in Erfurt am 21.2.15 spielen.

Der FC Bayern hilft Kindern in der Ukraine

Der FC Bayern München hat im Rahmen der Reise in die Ukraine zum Hinspiel des Achtelfinales in der Champions League ein Krankenhaus in Lwiw besucht. Der FC Bayern Hilfe e.V. unter Leitung von Karl Hopfner übernimmt mit einer Spende die anfallenden Kosten für Krankenhaus und Medikamente, um ukrainische Kindern operieren zu lassen. Dies ist eine sehr schöne Geste.

40 Jahre Flutlicht an der Bremer Brücke

Die Faszination Flutlicht wirkt seit 40 Jahren an der Bremer Brücke. Wer über die Bremer Brücke redet, meint Fußball unter Flutlicht. Natürlich hat der VfL Osnabrück auch schon beeindruckende Erfolge gefeiert, aber es gab auch nicht so gute Zeiten. Doch alle sind sich einig: Ein richtiger Fußballabend ist es erst, wenn die Masten in die Dunkelheit der Bremer Brücke leuchten.

Der Super Bowl 49 steht: Seattle trifft auf New England

Atemberaubende Spannung herrschte in Seattle bei einer der furiosesten Schlussphasen aller Zeiten. Die heimischen Seahawks drehten eine sichere Niederlage noch in ein 28:22 nach Verlängerung und stehen damit zum zweiten Mal am Stück im Super Bowl (1. Februar). In New England dagegen ging es da deutlicher zu, der Colts Spielmacher Andrew Luck musste sich von Altmeister Tom Brady mit 7:45 deutlich geschlagen geben. Das Duell der Deutschen ging damit an Sebastian Vollmer.

König Frenzel holt zum zweiten Mal das Seefeld-Triple

Seefeld ist das sportliche Zuhause von Eric Frenzel. Zum zweiten Mal holt sich der Kombinierer das Triple und das ungeschlagen, da es erst die 2. Auflage ist. Die deutsche Mannschaft überzeugt durch eine starke Teamleistung.

Überraschungsgast bei Vonns Rekordsieg

Mit dem 63. Weltcup-Sieg ihrer Karriere ist Lindsey Vonn die erfolgreichsten Skirennfahrerin. Überwältigt ist die 30-Jährige US Amerikanerin, aber auch noch durch den Überraschungsgast Tiger Woods. Er ist der besten Golfer der Weltgeschichte.