Category Archives: Politik

Pistorius kritisiert Absage von Pegida-Demos

Die Pegida-Demonstration in Dresden wurde nach einer Anschlagsdrohung abgesagt. Auch Pegida-Gegner dürfen sich nicht zu einer Demo versammeln. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius kritisiert die Entscheidung. In anderen deutschen Städten planen Pegida-Anhänger nun, umso stärker aufzutreten. Damit steigt auch wieder das Risiko auf einen Anschlag gegen den Organisator. Der Polizeipräsident Sachsens, der die Anschlagdrohung veröffentlicht hat, will nun die Drohung genauer prüfen.

SPD fordert freies WLAN in der Gastronomie

Bald sollen Gaststätten und Hotels ihren Kunden freien Internet zugang anbieten. Laut der Rheinischen Post soll diesen Monat das Gesetz dazu stehen. Beführworter ist unser Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD)

Ich Persöhnlich finde diese Entscheidung gut und sinnvoll , aber ich weiß nicht ob es sich durchsetzt oder ob wir mit Protesten rechnen müssen.

 

Quelle : NOZ

Kalsruherrin findet man im Gefängnis

Ihr Mann war für 10 Tage vermisst grmeldet von der Frau, bis sie ihn im Gefängnis fand. Er war im Gefängnis, weil er Fahrrerflucht begangen hat.

Kartenskandal bei der WM

Der Schwarzmarkt für diebWM Tickets blüt. Nun hat die Polizei den FIFA Funktionär Ray Whelan festgenommen. Er stehtbim verdacht Händler mit Tickets versorgt zu haben.

Ray wurde im Hotel Copacabana festgenommen und auf seinem Zimmer fand man rund 100 WM Tickets.

Drohung an das Carolinum

Am Gymnasium Carolinum ist am Donnerstagvormittag eine Drohung verübt worden. Die Polizei war mit zahlreichen Beamten vor Ort. Eine unbekannte Person (Täter) hatte der Schule mit einer Straftat gedroht, zum Nachteil von Schülern und Personal. Eine Schülerin berichtete, Lehrer hätten die Klassenräume von innen abgeschlossen.Die Polizei rückte mit mehreren Steifenwagen aus, auch ein Hund war im Einsatz. Die Suche nach Spuren blieb ergebnislos, aber auch Zivilbeamte unterstützten die Streifenbeamten und befragten Schüler.

Juan Carlos tritt zurück

Der spanische König Juan  Carlos ist jetzt offiziell zurück getreten. Nachdem er lange Zeit in Kritik stand , entschloss er sich seinen Thron seinem Sohn Felipe VI. zu überlassen . Morgen wird dann im Säulensaal des Palastes  die Zeromonie stattfinden. Vermutlich wird Juan Carlos ein paar Tränen vergießen. Aus meiner Sicht ist das verständlich. Juan Carlos hat vor 40 Jahren Spanien in die Demokratie geführt. Der neue König Felipe wäre dann der Jüngste König Europas. Er wird dann morgen zusammen mit seiner Frau ohne Beteiligung anderer Länder ins Königshaus einziehen .

Fähren Unglück in Bangladesch

In Bangladesch ist die Fähre “M.V.Miraz” mit mehr als 200 Menschen an Bord in einem Sturm gekentert und gesunken. Sieben Menschen sind tot aus dem Wasser geborgen worden, laut dem lokalen Poliziste Ferdaus Ahmed. Nach den restlichen Menschen, wir noch von mehreren Rettungskräfte gesucht.

(Quelle: t-online)

Ungebetener Besuch

Jedes Jahr zeigen die Kriminalstatistiken, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt. Auch viele Niedersachsen bekamen im Jahr 2013 öffters ungebetenen Besuch, als 2012. Doch im Vergleich zu Baden-Württemberg ist das wenig. Bei den Einbrüchen sind oft Banden am Werk.
Die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche ist in fast allen Bundesländern wieder gestiegen. Das geht aus den Daten der Landeskriminalämter für das vergangene Jahr hervor. Die Zahl der ganze Einbrüche in Deutschland wird im Juni bekann gegeben.
Für Niedersachsen sind die Zahlen seit April bekannt. Innenminister Boris Pistorius (SPD) verkündete das die Zahl der Wohnungseinbrüche um 7,84 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Insgesamt registrierte die Polizei im Nordwesten 15743 Einbrüche. Jeder vierte dieser Fälle (26,44 Prozent) wurde aufgeklärt.

(Quelle: NOZ)

Straftat oder nicht? Wahl Plakat der NPD abgehangen.

Drei junge Männer haben in Osnabrück öffentlich ein Plakat der NPD abgehangen. Nun muss geklärt werden ob das eine Straftat ist oder nicht. Diese Aktion haben sie dann auf Facebook gepostet. Dafür bekamen sie viel Zuspruch.

(Quelle NOZ)

Verdächtige Briefe

Es wurden mehrere Briefe an Politiker geschrieben unteranderem an Gerald Schröder (SPD). Am Anfang gab es den Verdacht das sich im Umschlag schätliche supstanzen Befinden. Die Kriminaltechnische Untersuchungen ergabe das die Stoffe im Umschlag dann doch zum Glück nicht giftig. Dieser Stoff war bräunlich und alle Schreiben sahen ähnlich aus.
(Quelle:NOZ)